Singen

                                                                           

Wenn eine heilige Sehnsucht in Dir brennt, bleibe ihr treu

lass sie Dir nicht vom Lärm der Welt ausreden.

Folge der Sehnsucht ins Offene

Es gibt ein Lied,was nur Du singen kannst.

Der Fluss muss zum Meer.

V. Lindau

 

Singe Dein Lied – singen wir  unser Lied!

Ich bin der Überzeugung, dass unsere Stimme uns viel über unsere Sehnsucht und Lebensfreude berichten und in uns erwecken kann –

besonders Lieder die unsere emotionalen Seiten ansprechen, sind wunderbare “Vermittler” und öffnen manchmal Zugänge zum Leben von denen wir vielleicht nicht einmal ahnten, dass es sie gibt.

Nach 30 Jahren Chorerfahrung und -leidenschaft liebe ich nun die Kraft des Heilsamen Singens und der freien Stimmentwicklung.  Das sind Mantren, in deren Klang wir uns hineinfallen lassen bis es “uns singt”, Lieder aus vielen Kulturen und : eigene Improvisationen, die DEIN eigenes Lied zum Klingen bringen.. wir sind so vieles, machen wir es hörbar!

Singen holt uns ins Jetzt und macht uns auf besondere Weise schön – weil Menschen anfangen von innen zu leuchten, wenn sie

einfach  – gemeinsam – singen.

Komm, wie Du bist. Mit Sehnsucht und Angst vor dem Singen oder mit 20 Jahren konzertorientierter Chorerfahrung.

Wir sind alle Menschen mit einer einzigartigen Stimme, die immer eine Bereicherung ist, wenn sie in ihrer EigenArt (=Kunst!) klingt.

 

Hier kommen die verschiedenen SingFormate:

cropped-IMG_0265.jpg

„Bin zu allem bereit, was die Seele befreit- trage Freude und Leid durch die Zeit, atme tief und mein Herz wird weit….” (Karl Adamek)

Heilsames Singen am Sonntag

Jeden 2. Sonntag im Monat sind wir im Gemeindesaal von St. Cyprian, Bonn zu Gast und singen dort heilsame Lieder, Lieder aus aller Welt, heitere Herzlieder etc …

Die heilsamen Lieder die wir singen, sprechen mit ihrem Inhalt Themen wie Vertrauen, Lebensfreude,  Verbundenheit und Selbstfreundlichkeit an –

außerdem gibt es immer wieder Gelegenheit zum freien Tönen, rhythmischer Begleitung, Tanz, Innehalten, Stille.

Die Melodien gehen „leicht ins Ohr“, sind harmonisch und klingen vertraut. Das wiederholte Singen lässt die Gedanken zur Ruhe kommen, holt uns in den Moment und lässt uns da sein, so wie wir sind. Unsere Stimme kann sich frei entfalten – und dann breitet die Seele ihre Schwingen aus und wir wachsen wieder ein Stück mehr auf uns zu und über uns heraus. 🙂

Termine: 10.06. / 08.07. /12.08. /09.09./ 14.10./ 11.11 / 09.12.     jeweils 18. – 19.30h

 

 

“Singen unter´m Dach” 

 

Ist wie Singen am Sonntag, aber am letzten Freitag im Monat – Ausnahmen inklusive..:-)  im gemütlichen Dachgeschoss der Bennauerstr. 58.

Dort sitzen wir auf dem Boden/ Kissen, und es gibt viele Treppen dort hinauf – das Setting ist familiärer, oft ist auch Zeit für einen persönlichereren Austausch.

Termine:   Fr. 26.10/ Fr.30. 11/  Fr. 21.12 ist Wintersonnenwende- da singen wir am Rhein!   jeweils 19.30- ca 21h

 

SingWandern/ Singen an Kraftplätzen in der Natur 

Es gibt regelmäßig Gelegenheit  in die Natur zu gehen, dort  wandernd Herz und Sinne durchzulüften. Manche Dinge sind leichter in Gemeinschaft und unterstützen uns dabei ganz persönlich:

Stille, Hinspüren, gemeinsam Singen und der Weisheit der Natur lauschen/ sie wahrnehmen.

SingWanderungen sind eine Einladung Deine Sinne zu wecken, Dich in der Natur zu erholen und Deiner Stimme und Deinen Füßen freien Auslauf zu lassen! Juchei!!!

Termine:

Saisonabschluss an der Löwenburg:

“Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen”

Am letzten offiziellen Sommerabend wandern wir hoch zur Löwenburg und machen zwischendurch Pausen, in denen wir singend, schweigend und mit Poesie die unterschiedlichen Lebenskreise ehren und weiten, in denen wir uns bewegen und weiten.

Bitte Taschenlampe/ Licht und Wasser mitbringen.

Donnerstag, 27. 09. 18  18.45h Treffpunkt Wanderparkplatz Margarethenhöhe 19h geht´s los..

 

Also: Du bist mit Deiner Stimme willkommen, let´s chant!